Öffentliche Aufgabenerledigung in kommunalen Unternehmen

Es gibt viel zu tun – packen wir es an!

Es sprechen oftmals viele Gründe dafür, konkrete einzelne kommunale Aufgaben außerhalb der Verwaltung erledigen zu lassen. Neue Aufgaben kommen hinzu, bestehende Aufgaben müssen bewältigt werden oder verändern sich. Unsere Kommunen müssen sich diesen Aufgaben stellen. Das „Ob“ der Aufgabenerfüllung steht nicht zur Disposition. Hingegen können die Gemeinden über das „Wie“ der Aufgabenerledigung entscheiden. Das ist kommunale Selbstverwaltung pur.

Allerdings müssen hierbei vielfältige Aspekte berücksichtigt werden. Die Aufgabenerledigung muss dabei nicht zwingend in der Kernverwaltung wahrgenommen werden. Hierzu stehen den Kommunen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. In diesem Seminar sollen Mandatsträgern Wege aufgezeigt werden, unter welchen Voraussetzungen kommunale Aufgaben außerhalb der Kernverwaltung erfüllt werden können. Weiterhin sollen die gängigsten Rechtsformen, wie den Eigenbetrieb, das Kommunalunternehmen sowie die GmbH vorgestellt werden

Nachdem der Referent fast 20 Jahre in der kommunalen Praxis mit kommunalem Beteiligungsmanagement beschäftigt war, soll auch das Zusammenspiel der verschiedenen kommunalen Beteiligungen mit der Kommune als „Konzernmutter“ angesprochen werden.

Referent:

Mario Kullmann, Master Public Administration, Dipl.-Verwaltungswirt (FH); Hochschule für den öffentlichen Dienst, Hof.

Details

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Datum:
Samstag, 28.05.2022
Ort:
SG Aurach Schützenhaus, Weinberger Straße 74, 91589 Aurach
Zeit:
10:00 Uhr, Dauer ca. 5h
Referent(in):
Mario Kullmann

Mario Kullmann

Einladung

Anmeldung für die Warteliste zum Seminar "Öffentliche Aufgabenerledigung in kommunalen Unternehmen"