Soziale Plattformen und Medien in der Praxis – zwischen Fake News und Selfie

Viele Vereine, Organisationen, aber auch Privatpersonen präsentieren sich und ihr Tun oft in sozialen Medien. Das Seminar soll die Vielschichtigkeit der Möglichkeiten aufzeigen und besonders auf grundlegende Strukturen und praktische Fallstricke hinweisen. Welche Botschaft möchte ich vermitteln? Sind in Zeiten von Fake News glaubwürdige Auftritte in Sozialen Medien möglich? Welche grundsätzlichen Fragestellungen für einen medialen Auftritt muß ich beantworten?

Ziel ist es, den Teilnehmern umsetzbare Hinweise im Umgang mit und der Einrichtung von Profilen in Sozialen Medien zu geben. Ganz gewidmet dem Credo „aus der Praxis, für die Praxis“ werden auch Schutz- und Sicherheitsmechanismen vorgestellt, die z.B. Fake News entlarven und auch sogenannten „Trollen“ als Follower die Lust am Stören nehmen.

Der Referent ist als Team Manager einer Kur – und Tourist Information im Fichtelgebirge tätig. Die Themen „Tourismus und soziale Netzwerke“ praktiziert er im Alltag. Deren Umsetzung im auch digitalen Raum hält er für unentbehrlich für die Zukunft speziell des Fremdenverkehrs und der Gesellschaft allgemein.

Details

Datum:
Freitag, 08.04.2022
Ort:
Rathaus, Rathaushaussaal, Rathaushauplatz 1, 91187 Röttenbach
Referent(in):
Wilhelm Zapf

Wilhelm Zapf

Einladung

Anmeldung zum Seminar "Soziale Plattformen und Medien in der Praxis – zwischen Fake News und Selfie"