Stressmanagement – Handlungsfähigkeit und Resilienz in Kommunalpolitik, Ehrenamt oder Verein

Begrenzte Teilnehmerzahl

Das Seminar mit Workshopeinlagen wendet sich an alle, die sich neben ihrem Privatleben in verschiedenster Form für die Gesellschaft engagieren. Im privaten und beruflichen Alltag passiert es, dass wir schnell und oft unvorhersehbar in Stresssituationen geraten. Unsere normale Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit wird auf die Probe gestellt und droht manchmal zu versagen. 

Wer Leistung für andere bringen will, im Ehrenamt an ihrer Seite stehen möchte oder gesellschaftliche Projekte begleiten soll, muss (stress-) gesund und handlungsfähig bleiben. Über Resilienz und Stressbewältigung kann man viel lesen, aber wie setze ich dieses Wissen konkret im Alltag ein? Kennen ich meine persönlichen, so genannten Stressoren? Und wie kann ich mit diesen akut, oder besser planbar umgehen? Also was kann ich leisten und wovon lasse ich lieber die Finger? Mit eigen reflektierten Zielen vor Augen erhöhen sich die eigene Stresstoleranz und die Bereitschaft, sich mit unangenehmen, anstrengenden Situationen zu konfrontieren.


Holger Sieber ist seit seinem Studium nun bereits über 12 Jahren als freiberuflicher Kommunikations- und Stressmanagementtrainer speziell im Bereich von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei) tätig. Der zunehmende Faktor Stress in diesen kritischen Arbeits- und Einsatzbereichen ist ihm aus seinen beruflichen und wissenschaftlichen Qualifikationen bekannt.

Details

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Datum:
Samstag, 16.07.2022
Ort:
Wirtshaus zum Strasser, Augsburger Str. 1, 86368 Gersthofen
Zeit:
10:00 Uhr, Dauer ca. 6h
Referent(in):
Holger Sieber

Holger Sieber

Einladung

Anmeldung zum Seminar "Stressmanagement – Handlungsfähigkeit und Resilienz in Kommunalpolitik, Ehrenamt oder Verein"