Wohnen in der Zukunft – nachhaltig und klimagerecht

Wohnen ist ein Grundbedürfnis der Menschheit. Die gesellschaftlichen Veränderungen durch Demographie, soziales Miteinander, Arbeit, Mobilität, Freizeit, Umwelt- und Klimawandel lassen neue Lebensstile entstehen und stellen demzufolge neue Anforderungen an die Wohnung und das Lebensumfeld der Bevölkerung. 400.000 neue Wohnungen sollen entstehen, durch Umbau und Sanierung im Bestand, durch Verdichtung vorhandener Wohngebiete und durch Neubau. Mit der Anzahl allein ist es jedoch nicht getan, qualitative Ansprüche, die sich den verändernden Lebensstilen anpassen, sind ebenso wichtig. Eine sparsame und soziale Inanspruchnahme von Grund und Boden in Verbindung mit modernen Bautechnologien und Kreislaufwirtschaft bei den Baumaterialien eröffnen Perspektiven, die der Umwelt und dem Klima, den gesellschaftlichen und sozialen Entwicklungen sowie den zukünftigen Generationen gerecht werden können. Wohnen geschieht in Städten und Dörfern und stellt eine der wichtigsten Maßnahmen in jeder Kommune dar. Das Seminar wendet sich sowohl an Entscheidungsträger der Kommunen und der Wohnungswirtschaft als auch an die Bevölkerung.

Albrecht G. Walther ist Dipl. Ing. und Architekt i.R., Mitbegründer des FORUM GENERATIONENGERECHTE STADT in Bad Neustadt, Initiator und Berater von Wohnprojekten und Quartierskonzepten, Moderator für ambulant betreute Wohngemeinschaften.

Details

Datum:
Freitag, 30.09.2022
Ort:
Referent(in):
Albrecht G. Walther

Albrecht G. Walther

Einladung

Anmeldung zum Seminar "Wohnen in der Zukunft – nachhaltig und klimagerecht"